• Home
  • Aktuell
  • Hilft kohlenhydratarme Ernährung bei Krebs?

Hilft kohlenhydratarme Ernährung bei Krebs?

Krebs: Kann man durch den weitgehenden Verzicht auf Zucker und Weißmehl seine Heilungschancen erhöhen? Welchen Einfluss haben Kohlenhydrate auf das Tumorwachstum? Gesundheit! stellt zwei Brustkrebspatientinnen vor, die seit längerem Pizza, Pasta, Schokolade und andere Leckereien von ihrem Speiseplan gestrichen haben.

Die beiden Frauen haben aufgrund ihrer Erkrankung ihre Ernährung umgestellt und setzen auf fett- und eiweißreiche Lebensmittel und Gemüse. Aber ist diese extreme Kostform sinnvoll? Gesundheit! fragt nach: bei einem Ernährungsmediziner, einem Brustkrebsspezialisten und einer Biologin, die die ketogene Diät als Therapieunterstützung bei Krebs erforscht.

Ketogene Diät: sinnvolle Unterstützung bei Krebstherapie?

Viele Krebspatienten möchten, neben den schulmedizinischen Therapien, selbst etwas zu ihrer Genesung beitragen. So auch Christina W. und Sabine K. Die beiden Frauen hoffen, durch die Modifizierung ihrer Ernährung, den Krankheitsverlauf positiv zu beeinflussen. Christiane W. verzichtet seit fünf Jahren weitestgehend auf Kohlenhydrate.

Beitrag des BR vom 07.03.2016

weiterlesen

One Comment Hide Comments

Add Your Comment